OV Fürth

    12/2020: Neu berufener Arbeitnehmerbeirat nimmt die Arbeit auf

    12/2020: Neu berufener Arbeitnehmerbeirat nimmt die Arbeit auf

    Foto der Mitglieder das Arbeitnehmerbeirats im Ortsverein Fürth Sonja Krafft Arbeitnehmerbeirat OV Fürth

    Gremium berät den Stadtrat in Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung

    [Fürth] Der Wirtschaftsreferent und Geschäftsführer des Gremiums Horst Müller begrüßte den Arbeitnehmerbeirat der  Stadt Fürth für die Amtsperiode 2020 bis 2025. Dieser wurde durch den Stadtrat neu berufen. Die zwölf ehrenamtlichen Mitglieder des Beirats sind: Anna Barth, Sonja Dollhopf, Lorenz Hartung, Florian Trompke, Amila Tatarevic (ver.di), Colin Bader, Werner Keim, Tam Tsu, Karl-Heinz Welker (IG Metall), Hans Beer (IG Bauen-Agrar-Umwelt), Horst Triebenbacher (EVG), Gerhard Hausner (Bayerischer Beamtenbund). Als Vorsitzende wurden für die erste Hälfte der Amtsperiode Anna Barth und für die zweite Hälfte Horst Triebenbacher gewählt.

    In der Vergangenheit beschäftigte sich der Arbeitnehmerbeirat unter anderem mit dem Fürther Wochenmarkt. Zudem sprach er sich gegen die Ausweitung der Sonntagsöffnungszeiten aus. Die selbst gesteckten Themenfelder für die aktuelle Amtsperiode sind unter anderem: Mobilität, bezahlbares Wohnen, das Abfedern der Auswirkungen der Klimakrise, die Arbeitswelt der Zukunft, sowie ganz konkret in Zeiten der Coronakrise: die Belebung von Einzelhandel und Gastronomie in Fürth.

    „Der Beirat besteht seit über 30 Jahren. Er stellt eine absolute Bereicherung für die Stadt und das Wirtschaftsreferat dar.“, so Müller auf der konstituierenden Sitzung.