"Die wunden Punkte Von Google, Amazon, Deutsche Wohnen & Co" von und mit Nina Scholz
08.03.2024, 18:00 – 19:00Gewerkschaftshaus - Helene-Grünberg-Zentrum

08.03.2024: Kraftvolle Worte - Feministische Perspektiven

Termin
Logo Kraftvolle Worte - Feministische Perspektiven Buchvorstellungsreihe

"Die wunden Punkte von Google, Amazon, Deutsche Wohnen & Co"

Was tun gegen die Macht der Konzerne?
Lange sah es so aus, als wären die Konzerne unangreifbar. Diese Zeiten sind vorbei. Immer mehr Menschen wehren sich und entwickeln Alternativen, auch dort, wo überwiegend Frauen beschäftigt sind. Gemeinsam finden sie die wunden Punkte und kämpfen dagegen an. Bei Google bilden sich Gewerkschaften, bei Amazon, bei großen Krankenhauskonzernen … wird gestreikt.
Nina Scholz hat mit Arbeitnehmer*innen, Gewerkschafter*innen und Organizer*innen gesprochen.
Am 08. März 2024 spricht sie mit uns über deren Kämpfe und liest aus ihrem Buch und diskutiert mit uns

Referentin:
Nina Scholz
Journalistin und Buchautorin

Bitte melde dich bei brunhilde.bialas@verdi.de an.