Pressemitteilungen

    Aiwanger kommt! Aktion "Herz des Frankencenters"

    Aiwanger kommt! Aktion "Herz des Frankencenters"

    09.07.2020
    Galeria Karstadt Kaufhof ver.di Galeria Karstadt Kaufhof

    Update 09.07.2020

    Hubert Aiwanger unterstützt Beschäftigte


    Zu der heutigen ver.di Kundgebung zum Erhalt des Karstadt Langwasser hat sich Hubert Aiwanger, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie angemeldet.
    „Es ist erfreulich, dass uns der Wirtschaftsminister Aiwanger bei unserem Kampf für den Karstadt Langwasser unterstützt. Wir erwarten neben warmen Worten auch konkrete Unterstützung für die Beschäftigten und den lokalen Einzelhandel. Es müs-sen Konzepte her, die das Einkaufen vor Ort attraktiver machen. Eine Ausweitung der Öffnungszeiten am Donnerstag oder an Sonntagen verschärfen den Verdrän-gungswettbewerb und belasten Beschäftigte zusätzlich. Und das ohne mehr Um-sätze zu generieren.“ So Jaana Hampel, Gewerkschaftssekretärin ver.di.
    Katharina Lorenz, Betriebsratsvorsitzende Karstadt Langwasser dazu: „Wenig Personal und der Vernichtungswettbewerb im Handel hat uns erst an diesen Punkt gebracht. Wir erwarten als Beschäftigte von der Politik gesetzliche Regelungen die dem Einhalt gebieten. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass Herr Aiwanger nun auch Interesse an uns bekundet.
    Im Einzelhandel tobt seit Jahren der härteste Verdrängungswettbewerb mit katastro-phalen Auswirkungen. Die Maßnahmen gegen die Corona Pandemie haben die Situation dramatisch verschärft. Längere Öffnungszeiten und Sonderöffnungen heizen diesen Verdrängungswettbewerb massiv an. Sogar innerhalb der Stadt kommt es zu Umsatzverschiebungen von der Nahversorgung in die Zentren. Schon heute können sich viele Unternehmen und Betriebe die gesetzlich zulässigen Öffnungszeiten nicht leisten. Wenn nun die noch mehr Öffnungszeiten bekommen, welche es sich leisten können, blasen sie den angeschlagenen Unternehmen das Licht aus.
    Im Einzelhandel arbeiten zu 70 % Frauen, mit sogenannten regelmäßigen Shopping-Events wird unregelmäßige Nachtarbeit eingeführt. Der zunehmende Verdrängungswettbewerb erhöht den Druck auf die sinkende Tarifbindung und die Bezahlung im Einzelhandel.

    ==================

    Unser Herz schlägt für Karstadt in Lang-wasser

    Am kommenden Donnerstag werden Beschäftigte des Karstadt in Langwasser eine Aktion unter dem Motto „Herz des Frankencenters“ machen.
    „Den Standort schließen zu wollen ist eine herzlose und verantwortungslose Maßnahme. Wir wollen zeigen, dass es um mehr als nur Zahlen geht. Wir sind Menschen. Wir haben Familien. Es geht um unser Schicksal!“ so Katharina Lorenz, Betriebsratsvorsitzende Karstadt Langwasser, selbst Mutter.


    „Dieser Standort ist mehr als nur ein Geschäft. Es sichert die Grundversorgung in Langwasser. Wo sonst können ältere Mitbürger*innen noch einen neuen Topf, Handtücher oder einen Mixer kaufen ohne eine anstrengende und lange Anreise zu haben? Noch dazu mit qualifiziertem und erfahrenem Personal das einen berät? Ein solches Geschäft sichert die örtliche Nahversorgung. Es ist unverantwortlich für die ganze Region dieses Geschäft zu schließen. Es geht um das Herz Langwassers.“ meint Jaana Hampel, Gewerkschaftssekretärin ver.di.


    Britta Gritschke, stv. Vorsitzende Karstadt Langwasser: „Derzeit verhandelt das Un-ternehmen weiter mit dem Vermieter ECE. Es muss hier Bewegung bei den Mieten geben. Der Unternehmensleitung und dem Vermieter muss bewusst sein welche Ver-antwortung sie hier tragen! Wir fordern ein schnelles, gutes Ergebnis und den Erhalt unseres Hauses.“
    Die 79 Beschäftigten stehen gemeinsam ein für ihre Arbeitsplätze. Sie führen diesen Kampf gemeinsam mit ihrer Gewerkschaft ver.di seit dem 19.6.2020.
    Auch die Beschäftigten des Karstadt an der Lorenzkirche unterstützen die Kolleg*in-nen in Langwasser. „Wir haben es geschafft unser Haus in der Innenstadt zu erhal-ten. Ein echter Erfolg ist aber erst geschafft, wenn wir beide Häuser erhalten kön-nen. Wir kämpfen weiter! Seite an Seite.“ so Thomas Vieweg, Betriebsratsvorsitzen-der Karstadt Lorenzkirche. „Die Beschäftigten stehen zusammen. Das haben wir in der Vergangenheit oft genug in Krisen gezeigt“ ergänzt Lisa Weiß, stv. Betriebsratsvorsitzende Karstadt Lorenzkirche.

    Treffpunkt ist am Donnerstag, den 09.07.2020, um 16.00 Uhr am Frankencenter Eingang Backbude, ggü. Parkhaus, Richtung U-Bahn-Station Langwasser Gemeinschaftshaus.