Pressemitteilungen

    Telekom will VCS-Standort Nürnberg schließen ver.di Aktionstag …

    Telekom will VCS-Standort Nürnberg schließen ver.di Aktionstag 16.10.2014

    14.06.2018

    Bundesweit will die Telekom 12 der 15 VCS-Standorte schließen – darunter auch den Standort Nürnberg.

    Geht es nach dem Konzern sollen die Beschäftigten (bundesweit fast 2000, in Nürnberg ca. 80 Personen betroffen), ab dem kommenden Jahr, auf die lange Reise zu den restlichen zentralen Standorten gehen. Für alle Beschäftigten in Bayern bedeutet dies z.B. täglich nach Regensburg zu fahren. Für die beträchtliche Zahl von Teilzeitkräften und Schwerbehinderten ist dies gar nicht zu leisten.

    An diesem Tag finden deshalb, zeitgleich zu der ersten Verhandlung im Konzern-Standort-Ausschuss, an den VCS-Standorten bundesweit Protestaktionen statt.

    In Nürnberg steht die Aktion unter dem Motto „Telekom will die VCS-Zelte in Nürnberg abbrechen – Wir wehren uns!“

    Mit einem symbolischen Zeltabbruch wird dies in der Aktion auch bildlich dargestellt.

    Protestkundgebung der ver.di
    Bayreuther Str. 1
    vor dem Telekom-Gebäude.
    Donnerstag, 16.10.2014 –
    von 11:55 Uhr bis 12:15 Uhr

    Es sprechen:

    • Birgit Nebl-Doser (ver.di Bezirksfachbereichsvorstands-Vorsitzende des Fachbereichs 9)
    • Sepp Gruber (BR VCS Regensburg)
    • Georg Kehrer(ver.di Vertrauensmann)


    Wir würden uns freuen, Sie vor Ort ebenfalls begrüßen zu dürfen.

    Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

    Georg Kehrer ver.di Vertrauensmann
    0171 - 7818593

    Pressekontakt

    Hellmut Doser Fachbereich Telekommunikation

    Kornmarkt 5-7
    90402 Nürnberg

    Tel.:    0911/ 23 55 7 109
    Fax:    0911/ 23 55 76109

    E-Mail: Helmut.doser@verdi.de
    http://mittelfranken.verdi.de