Pressemitteilungen

    08.04.2015: Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst werden …

    08.04.2015: Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst werden fortgesetzt

    27.03.2015
    Streik-Logo ver.di Streik

    Nürnberg, 27. März 2015
    Warnstreiks in Mittelfranken werden am 08.04. fortgesetzt

    Die Gewerkschaft ver.di wird in Mittelfranken am 08.04. die Warnstreiks im Sozial- und Erziehungsdienst fortsetzen. Auch in der zweiten Verhandlungs-
    runde am 23. März gab es kein Angebot der Arbeitgeber. Nur in Minimalschritten waren die kommunalen Arbeitgeber bereit, auf die Forderungen von ver.di einzugehen. Konkrete Angebote blieben aber aus. „Mit dieser Verzögerungstaktik kommen die Verhandlungen überhaupt nicht weiter“, erklärt Jürgen Göppner, Bezirksgeschäftsführer von ver.di Mittelfranken. „Daher müssen wir mit weiteren Warnstreiks die Einsicht der kommunalen Arbeitgeber fördern, mit uns zielführend zu verhandeln“.
    Mit Arbeitsniederlegungen ist in folgenden Bereichen zu rechnen:

    Stadt Nürnberg (Kindertagesstätten, Allgemeiner Sozialdienst, offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen)
    Stadt Fürth (Kindertagesstätten, Jugend- und Sozialarbeit)
    Stadt Erlangen (Kindertagesstätten, Allgemeiner Sozialdienst, offene Kinder- und Jugendarbeit)
    Stadt Ansbach (Kindertagesstätten)
    Stadt Lauf (Kindertagesstätten)
    Gemeinde Schwaig (Kinderhorte)
    Markt Cadolzburg (Kindertagesstätten)
    Daneben Einrichtungen der Behindertenhilfe:
    Lebenshilfen Nürnberg, Nürnberger Land und Roth/Schwabach
    Noris Inklusion

    „Mit dieser frühen Ankündigung wollen wir den Eltern, die von möglichen Kita-Schließungen betroffen sein könnten, die persönliche Planung
    erleichtern“, sagt Jürgen Göppner und verweist darauf, dass mit dem Jugendamt der Stadt Nürnberg wieder Vorkehrungen für Notfälle getroffen
    werden.


    V.i.S.d.P.:
    Jürgen Göppner
    Bezirksgeschäftsführer
    Kornmarkt 5-7
    90402 Nürnberg
    0170 5749020