Bezirks-Senioren-Ausschuß

    Bezirks - Senior/-innen - Ausschuss in ver.di Mittelfranken

    Bezirks - Senior/-innen - Ausschuss in ver.di Mittelfranken

    Barnickel Reitenspieß Winfried Barnickel

    Bezirksseniorenausschuss Bezirk Mittelfranken

    Vorsitzender

    -       Barnickel, Winfried

     stellv. Vorsitzender

    -       Köhlich, Hubert
    -       Walther Ursula

     

    Kontakt über:

    Winfried Barnickel

    Tel./Fax: 0911/579843

    Mail: barnickel.winfried@t-online.de

                                                     Termine:  

     

     

    Seniorwentag 2018

     Als nächster Sitzungs - Termin  des Bezirks - Senioren - Ausschuss im Jahr 2018 findet am Freitag, 28. September 2018 ab 10:00 Uhr im Gewerkschaftshaus Nürnberg, Kornmarkt 5 - 7 K.I.B.S. Erdgeschoß statt. Einladung an die Mitglieder ergeht rechtzeitig, Gäste sind herzlich willkommen. Bitte den Termin vormerken).

     

    Die Klausur für das Jahr 2018 findet am Donnerstag, 29. November und am Freitag, 30. November 2018 statt. Der Ort und Zeit wird rechtzeitig hier bekanntgegeben.

     Winfried Barnickel, Vorsitzender

     

    Die Klausur 2017 fand am Donnerstag, 23. und Freitag, 24. November 2017 im Gewerkschaftshaus, Kornmarkt 5-7 statt.

    Das Thema war wiederum "Armut im Alter" bzw. "Armut im allegemeinen". In 3 Arbeitsgruppen wurden die Gründe der Armut ermittelt. Diese Gruppenarbeit hatte viele Gründe zum Thema ermittelt. Es wurde teilweise heftig diskutiert, wie diese Gründe zu Beseitigen sind. Überwiegender Tenor, dass dies nur die Politik tun kann, aber nur wenn sie den sozialen Willen dazu hat, ansonsten wird sich dieses Thema noch weiter verschärven.

    Am Freitag dann berichtete Frau Ilse Weiß vom Verein Straßenkreutzer e.V. in einem Referat zum Thema: "Armut im Alter"  sowie über die Obdachlosensituation in Nürnberg. Es wurde vieles offengelegt was viele Kolleginnen und Koillegen noch nicht wussten.

    Es war im allgemeinen eine sehr gute Veranstaltung über die 2 Tage. Danke dem Organisatoren Winfried Barnickel und Hubert Köhlich.

     

    Der ver.di - BezirksseniorInnentag Mittelfranken fand am 27. Juli 2017 in Rothenburg ob der Tauber statt.

    Die steigende Altersarmut bleibt auch im Wahljahr 2017 das Thema des ver.di BezirksseniorInnenausschuss Mittelfranken. Im Juni wurde bereits sehr erfolgreich in mittlerweile acht Städten in Mittelfranken beim Aktionstag auf die Altersarmut aufmerksam gemacht.

    Am Donnerstag, 27. Juli 2017 fand um 14.30 Uhr in Rothenburg der mittlerweile sechste ver-di BezirksseniorInnentag statt, um erneut auf das Thema Altersarmut aufmerksam zu machen. Zu einem Demonstrationszug trafen sich die Seniorinnen und Senioren ab 13.50 Uhr am Bahnhof Rothenburg um gemeinsam zum Veranstaltungsort Hotel Rappen zu laufen und lautstark auf die steigende Altersarmut aufmerksam zu machen. „Wer Rentner quält, wird nicht gewählt!“

    Darüber sprach Kollege Franz Zellner von den ver.di SeniorInnen Bezirk Oberpfalz. Grußworte sprachen Walter Hartl, Oberbürgermeister der Stadt Rothenburg ob der Tauber, Elek Härtl Bezirksvorsitzende Ver.di Mittelfranken, Friedrich Späth Ver.di OV Ansbach und Jürgen Göppner Ver.di Geschäftsführer Mittelfranken.

    „Wir wollen einmal mehr ein Zeichen setzen, damit die Politik merkt, dass wir als ver.di Seniorinnen und Senioren aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft mitwirken!“, sagt Winfried Barnickel, Vorsitzender des ver.di Bezirksseniorenausschusses Mittelfranken. Etwa 150 Senioren aus Mittelfranken sind der Einladung gefolgt, es gab sehr viel Beifall für alle Redner.

    Winfried Barnickel, Vorsitzender Bezirksseniorenausschuss

     

    Aktionstag gegen Altersarmut 2017 und 2018 - In Würde altern:

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir danken Euch für Euere Unterstützung.

    Der Aktionstag zur Altersarmut fand am 24. Juni 2017 und am 30. Juni 2018 mit einen Info Stand an der Lorenzkirche und Hallplatz statt. Dort wurden wieder Unterschriften zum Thema Armut im Alter - Altersarmut gesammelt, der Standort war nicht so positiv wie im Vorjahr am Hallplatz. Wir trotzdem in ganz Mittelfranken und Bayernweit wieder rege Teilnahme und viele Unterschriften gesammelt. Die Kolllleginnen und Kollegen in 8 mittelfränkischen Zentren circa 1500 Unterschriften zum Thema gesammelt. Diese werden im Herbst wieder an die Bayerische Staaatsregierung und an die Bundesregierung übergeben. Derzeit läuft in Bayern eine Petition zu diesem Thema, ausgelöst durch die Unterschriften des Vorjahres.

     

    Winfried Barnickel und Hubert Köhlich

     

    Gerade auch die Seniorinnen und Senioren sind bei ver.di als aktive Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter gefragt.

    bleiben Sie aktiv!   -  Setzen Sie sich für Ihre Interessen auch im Ruhestand ein. Vermitteln Sie Ihre Erfahrungen aus dem Berufsleben und der betrieblichen Interessensvertretung an die nachfolgende Generation.

    Informieren Sie sich über aktuelle Themen und verbringen Sie ihre Freizeit mit den Aktiven in Ihrer Gewerkschaft ver.di

    Mach doch mit! 

    Der Bezirkssenior/-innen - Ausschuss koordiniert und plant die Veranstaltungen im Bezirk Mittelfranken und vertritt unsere Interessen im Bezirk Mittelfranken.

    Nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrer Gewerkschaft ver.di:

    Jürgen Göppner
    Gewerkschaftssekretär

    Bezirksgeschäftsführer

    Ver.di Bezirk Mittelfranken
    Kornmarkt 5-7
    90402 Nürnberg

    Tel. 0911 23557-910
    Fax 0911/23557-900
    mail: juergen.goeppner@verdi.de