Über uns

    Unsere Arbeitsschwerpunkte im Bezirk Mittelfranken

    Unsere Arbeitsschwerpunkte im Bezirk Mittelfranken

    Skizze über Arbeitsschwerpunkte MigrA Mfr. Ch. Johnson Skizze_Arbeitsschwerpunkte vom MigrA Mittelfranken

    Unsere Arbeitsschwerpunkte

    Wie setzen wir unsere Arbeit um?....

    Mit eigenen Veranstaltungen und Infoabenden zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wie zum Beispiel:
    Bildung (Fragen rund ums Arbeitsrecht für geflüchtete Menschen, Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen),
    Rassismus & Diskriminierung (Argumente gegen Vorurteile und Gegenstrategien, Frauen und Rechtsextremismus),
    prekäre Beschäftigung, Flüchtlingspolitik, Arbeitsmigration, Förderung interkultureller Strukturen- und Kompetenzen, Altersarmut, Macht der Medien (Fake News ua.), machen wir auf die Anliegen, zugleich auf die Missstände und  Benachteiligungen, welche häufig Menschen mit Migrationshintergrund in vielerlei Hinsicht betreffen, aufmerksam.

    Um zum einen die Wichtigkeit der migrationspolitischen Anliegen und Belange mit allen vielseitigen Facetten zu verdeutlichen, zum anderen mehr Interkulturelle Kompetenzen auf allen Ebenen, ob in Betrieben, Politik, Institutionen und Gesellschaft zu erwirken, stellen wir auch gerne unsere Arbeit bei Vereinen, interessierten Institutionen oder wie in 2018 bei einem Seminar des DGB-Bildungswerk Düsseldorf vor.

    Wir sind präsent in der Öffentlichkeit mit Aktionen und Infoständen wie z.B. am 1. Mai in verschiedenen Städten, bei ver.di- Events oder dem jährlichen Nürnberger Südstadtfest. Seit 2015 beteiligen wir uns mit eigenem Infostand an dem jährlichen Straßenfest, welches mit verschiedenen Migranten-Organisationen, Vereinen, politischen Parteien sowie Institutionen durchgeführt wird. Ein buntes Fest gegen Diskriminierung und für ein friedliches Miteinander.  Auch hier werben wir für eine Mitgliedschaft in ver.di und unsere Migrationsarbeit.

    Ziel unserer Arbeit ist:

    • Erhöhung der Mitgliederentwicklung durch aktive Ansprache „Interesse wecken“ und Vorteile und Nutzen für alle Beteiligten erläutern.
    • Die intensivere Wahrnehmung nach Außen durch verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit, um den vorhandenen Bekanntheitsgrad im Bezirk kontinuierlich zu steiger

                    Wichtig ist uns:

    Sich für eine solidarische Gesellschaft und nachhaltige Arbeitsmarktpolitik, welche allen in Deutschland lebenden Menschen gerechte Teilhabechancen ermöglicht, einzusetzen.
    Ebenso werden wir die Migrationsarbeit in Mittelfranken mit großem Engagement auf die aktuellen sowie kommenden Herausforderungen ausrichten.