Migrationsausschuss aktiv

    8. März: Internationaler Frauentag

    8. März: Internationaler Frauentag

    Fortschritte, die es ohne den engagierten Einsatz von Gewerkschaftsfrauen noch nicht gäbe:

    • Einen gesetzlichen Mindestlohn
    • ein Recht auf befristete Teilzeit – egal warum
    • ein Entgelttransparenzgesetz
    • ein Gesetz für Frauen in Führungspositionen
    • demnächst eine „kleine“ Grundrente
    • und vieles andere!

    Viel erreicht, jedoch gibt es noch viel mehr zu tun! Natürlich sind wir damit nicht zufrieden, unsere Forderungen nicht am Ende.!
    Zu Recht wollen wir alles erweitern und verbessern und dies mit mehr Mitbestimmung und Rechten

    Kolleginnen vom Migrationsausschuss Mittelfranken Ch. Johnson Kolleginnen vom Migrationsausschuss Mittelfranken

    Frauen leisten mehr Care-Arbeit, arbeiten häufiger in Teilzeit, verdienen weniger Geld und sind stärker von Altersarmut betroffen. Frauen sind überdurchschnittlich häufig von häuslicher Gewalt betroffen, werden aufgrund ihres Geschlechtes ermordet und im öffentlichen Raum angegriffen. In der Politik sind weltweit nicht einmal 30% der Mandate mit Frauen besetzt, auch in Medizin und Forschung sind Frauen* deutlich unterrepräsentiert- und die Liste kann man lange fortsetzen.
    ver.di betont in diesem Jahr gemeinsam im DGB die Wichtigkeit von Tarifverträgen und Tarifbindung! Das ist gerade auch für Frauen eine Frage der eigenständigen Existenzsicherung!

          Wir kämpfen und streiten gemeinsam weiter
                                                                       und das öffentlich und laut