Migranten und Migrantinnen

    09. März 2017- AfD, PEGIDA und ihre Anhänger

    Infoveranstaltung

    09. März 2017- AfD, PEGIDA und ihre Anhänger

    Bild von Einladungsflyer Ch. Johnson AfD, PEGIDA und ihre Anhänger

                            AfD, PEGIDA und ihre Anhänger
    Gewerkschaftliche Argumente gegen rechte Propagan

    Es ist nicht zu übersehen: Rechte Organisationen in Deutschland und Europa sind auf dem Vormarsch. Auch ein Teil der abhängig Beschäftigten lässt sich von deren Parolen und Positionen ansprechen.

    Wie können wir als Gewerkschafter/Innen uns wirkungsvoll mit den Inhalten der Rechten

    auseinandersetzen und rassistische Meinungen erkennen und identifizieren?

    •  Umgang mit rassistischen Äußerungen und menschenverachtenden Parolen
           im Betrieb und Gesellschaft
    •  Gegenargumente zu Aussagen und Positionen rechtspopulistischer Parteien
    •  Wie können wir Vorurteile entkräften und Ängste abbauen?

    Unser Ziel:

    Die grundsätzliche Schädlichkeit rechter Inhalte für die Interessen der abhängig Beschäftigten und ihrer Gewerkschaften klären. Nicht zuletzt im Hinblick auf die anstehenden Landtagswahlen und die Bundestagswahl im September 2017 ist dies von großer politischer Bedeutung. Als Gewerkschaften haben wir eine große Verantwortung dem Aufkommen der Rechten entgegenzutreten.

    Vortrag und Diskussion mit: Wolfgang Veiglhuber DGB Bildungswerk Bayern / Politische Seminarplanung



    Einlassvorbehalt:
    Die Veranstalter behalten sich gem. § 6 VersG /Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen
    und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extremen rechten Szene zuzuordnen sind
    oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in
    Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.