Migranten und Migrantinnen

    06.07.2017: Frauen und Rechtsextremismus

    Vortrag

    06.07.2017: Frauen und Rechtsextremismus

    Bild von Einladung zur Veranstaltung ver.di/MigrA Mittelfranken Frauen und Rechtsextremismus


    Frauen in der rechten Szene

    Die Betätigungsfelder extrem rechter Frauen sind vielfältig. Unauffällig arbeiten Sie in unterschiedlichsten Berufen, engagieren sich ehrenamtlich. Einige von ihnen fungierten in der Vergangenheit als Käuferinnen von Immobilien für die Szene, dienten als Models für Neonazi-Propaganda und unterstützten rechte Terrorgruppen. Immer häufiger drängen Frauen in Führungspositionen extrem rechter Organisationen, betätigen sich als Ordnerinnen bei rechten Demonstrationen und Rednerinnen bei Veranstaltungen mit rassistischer Ausrichtung.
    Wichtig ist es, das Problem zu benennen und Position zu beziehen.

    Die Sozialwissenschaftlerin Birgit Mair klärt in ihrem Vortrag über die Rolle extrem rechter Frauen in Bayern, insbesondere über deren Aktivitäten & Strategien im nordbayerischen Raum auf.


    Wann?            Donnerstag, 06. Juli 2017, 18.00 Uhr

    Wo?                Gewerkschaftshaus Nürnberg, 7. OG, im Raum „Burgblick“

    Referentin:     Birgit Mair    (Sozialwissenschaftlerin & Rechtsextremismus-Expertin)

     

    Einlassvorbehalt:
    Die Veranstalter behalten sich gem. § 6 VersG /Art. 10 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören oder der extremen rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit
    durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren.