ver.di ist die Gewerkschaft für alle Beschäftigten in Sozial- und Gesundheitsberufen.

    Zum Fachbereich gehören alle Arbeitnehmerinnen in/bei

    • Krankenhäusern und psychiatrischen Einrichtungen
    • ambulanten Pflegediensten
    • Einrichtungen der Altenpflege in privater, kirchlicher oder wohlfahrtsverbandlicher Trägerschaft
    • Einrichtungen der Behindertenhilfe in privater, kirchlicher oder wohlfahrtsverbandlicher Trägerschaft
    • Rettungsdiensten
    • Arzt-, Zahnarztpraxen, medizinischen Bädern, Ergotherapie, Krankengymnastik, etc.
    • Einrichtungen von Kirchen, Diakonie und Caritas

    Mit mehr als 7 000 Organisierten ist der Fachbereich 3 einer der mitgliederstärksten Bereiche der ver.di Mittelfranken.

    VZ-Kontakt
    © ver.di

    Kontakt

    Fachbereich 3 Gesundheitswesen, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Unsere "Branche" verändert sich rasant: Budgetierung, Rechtsformänderungen, Outsourcing, steigender Kostendruck, unzureichende Refinanzierung, Personalabbau und Arbeitsverdichtung, das alles sind Begriffe, mit denen sich die Beschäftigten im sozial- und Gesundheitswesen täglich auseinandersetzen müssen.
    Im Fachbereich verbinden wir die berufsfachliche Arbeit mit gewerkschaftlichen Themen, denn qualifizierte Arbeit kann nur bei entsprechenden Rahmen- und Arbeitsbedingungen geleistet werden.

    • Sorgen Sie dafür, dass es auch künftig Tarifverträge und soziale Standards gibt.
    • Stärken Sie Ihre Lobby im Bereich Gesundheit und Soziales.
    • Helfen Sie mit - werden Sie Mitglied und sprechen Sie Ihre KollegInnen auf eine Mitgliedschaft an.

    ver.di verbindet Stärke und Einfluss mit hoher fachlicher Kompetenz.

     Nähere Infos:

    ver.di Kampagnen