30.03.2013: Dierk Hirschel zur Krise

     

    Seit fünf Jahren durchläuft Europa einen Krisenmarathon. Kanzlerin Merkel behauptet, die angeblich laxe Haushaltspolitik sei der Grund. Europa habe über seine Verhältnisse gelebt. So begründet sie immer weiter Kürzungsprogramme. Das ist eine dreiste Lüge. Unkontrollierte Finanzmärkte und eine falsche Konstruktion der Währungsunion haben Europa in die Krise getrieben. Um die Folgen zu bekämpfen und Banken zu retten, haben sich die Staaten verschuldet. Jetzt dienen die neuen Schulden als Grund für drastische Sparprogramme.

    Dieses Sparen heißt in Wirklichkeit Streichen und Kürzen bei Löhnen, Renten, Sozialleistungen und öffentlichen Investitionen. Eine Politik, die eine soziale Katastrophe verursacht und Länder immer mehr in die Krise treibt. Damit muss Schluss sein!

    • Was sind die wirklichen Ursachen der Krise?
    • Gibt es Alternativen für einen Kurswechsel in Europa?

    Ein Podcast zum Herunterladen (62 MB!)

    Youtube-Video

    31.01.2013: 1933 – 2013 Was war vor 80 Jahren? Nationalsozialistische Machtergreifung - oder?

    Vor 80 Jahren „ergriffen" Adolf Hitler und die Nazis die Macht und zwölf Jahre dunkelster Geschichte Deutschlands begannen.
    Wie konnte es dazu kommen?
    War es Machtergreifung oder „Machtübertragung"?
    Diesen Fragen gingen wir nach, mit einer  Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Gewerkschaftshaus.

    Der Vortrag von Dr. Dietzfeldbinger (32 MB)

    ver.di Kampagnen