Pressemitteilungen

    Aktionswoche "Am Ende ist mehr drin"

    11.-15. November 2013:

    Aktionswoche "Am Ende ist mehr drin"

    14.11.2013

    Zur Pressemitteilung des ver.di-Landesbezirks zur Aktionswoche

    =============================================

    Auftakt am 11.11.2013

    Gelungener Auftakt am 11.11.2013: Dürre Tannenzweige und heißes Wasser für die Nichtmitglieder, Ein prächtiger Baum und Glüh-Punsch für Mitglieder. Das ist der Unterschied ob mit oder ohne Tarifvertrag. Eine Aktion von ver.di Mittelfranken Nürnberger Kaiserstraße ...

    Aktionswoche Weihnachtsgeld ver.di Am Ende ist mehr drin

    Schön, wenn am Ende mehr drin ist. Weihnachten zum Beispiel. Die Geschenke, der Weihnachtsbraten – alles kostet. Es soll ja schön sein. Ein tariflich vereinbartes Weihnachtsgeld kommt da gerade recht. „Zuwendungen“ oder auch „Sonderzahlungen“ heißen sie offiziell, die Leistungen des Arbeitgebers wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und anderes. Wie und wann auch immer sie ausgezahlt werden, ob verteilt übers Jahr, zu Weihnachten oder als 13. Monatsgehalt - sie kommen meist zur rechten Zeit, aber sie fallen nicht vom Himmel.

    Die Bezeichnungen mögen unterschiedlich sein, aber die Zahlung zum Jahresende kommt gerade wegen Weihnachten natürlich gelegen – und prägt daher auch den gängigen Begriff „Weihnachtsgeld“.

    „Über viele Jahrzehnte haben die Gewerkschaftsmitglieder dafür gekämpft – und heute müssen wir es oftmals gegen die Kürzungspläne der Arbeitgeber verteidigen. Denn die Zuwendungen sind für die meisten Beschäftigten kein Luxus, sondern sie werden gebraucht“, erklärt Jürgen Göppner, Geschäftsführer von ver.di Mittelfranken.

    Mit einer bundesweiten Aktionswoche vom 11. bis 15. November, mit  rund 1.200 Aktionen in Betrieben, Dienststellen sowie im  öffentlichen Raum, wird  die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft deutlich machen, dass es sich beim „Weihnachtsgeld“ nicht um eine milde Gabe oder ein Geschenk der Arbeitgeber handelt, sondern um einen tarifvertraglichen Anspruch.

    Zum Auftakt der Aktionswoche, wird der ver.di Bezirk Mittelfranken am Montag, 11. November in der Zeit von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Weihnachtsbude (mit Glühweinausschank und einem „Weihnachtsbaumvergleich“) in der Karolinenstraße 34  (vor dem Modehaus Breuninger) aufstellen um auch die Öffentlichkeit über das Thema „Weihnachtsgeld“ zu informieren.

    ver.di Mittelfranken lädt die Vertreter/innen der Medien am 11. November um 14:00 Uhr vor Ort zu einem Pressegespräch ein.

    Grein...achtsbaum ver.di Mittelfranken Grein...achtsbaum