Pressemitteilungen

    01.08.2016: Hartz-IV-Reform in Kraft

    01.08.2016: Hartz-IV-Reform in Kraft

    01.08.2016
    Erwerbslosen-Aktion vor dem Jobcenter ver.di Erwerbslosen-Aktion vor dem Jobcenter

    ver.di-Erwerbslosenausschuss protestiert gegen Hartz IV-Reform

    „Weder einfacher noch besser“

     Am heutigen 01. August ist die als Rechtsvereinfachung angekündigte Reform des zweiten Sozialgesetzbuches, besser bekannt als Hartz IV,  in Kraft getreten.  Mit einer Informationsveranstaltung vor der Nürnberger Agentur für Arbeit nahmen die bei ver.di organisierten Erwerbslosen hierzu Stellung.

    „Die Reform bringt keineswegs die dringend benötigte Erleichterung bei bürokratischen Abläufen, sondern entpuppt sich als weitere Verschärfung zu Lasten der Hartz-IV-Empfänger“  fasst der  Vorsitzende des ver.di-Erwerbslosenausschusses Tom de Buhr die Kritik zusammen.

    „Wir erleben in den 11 Jahren seit Inkrafttreten der Hartz-Gesetze die  systematische Schaffung einer Sonderrechtszone mit Verschärfungen und Grundrechtseinschränkungen ausgerechnet für diese schwächste Gruppe unserer Gesellschaft.  Die aktuelle Novelle reiht sich da nahtlos ein“,  ergänzt ver.di-Sekretär Ulli Schneeweiß.

     Details der Gesetzesnovelle und die durch ver.di-Erwerbslose entwickelten Gegenforderungen sind beiliegendem Flugblatt zu entnehmen.

     ver.di bietet auch nicht organisierten Erwerbslosen Gelegenheit zur Diskussion der Novelle beim nächsten Offenen Treff am Donnerstag, 04.08.2016, 15:00 Uhr, Gewerkschaftshaus Nürnberg, K.i.B.S. , Kornmarkt 5-7,  90402 Nürnberg